spiel gut e.V.

Sie befinden sich hier:    ⟩Start   ⟩ Hersteller ⟩ Satzung Siegelverwendung
Zur Übersicht ⟨  zurück

spiel gut e.V.
Satzung Siegelverwendung

für die Verleihung der Auszeichnung spiel gut. Gültig ab 1. April 2012
(Das spiel gut-Logo ist ein geschütztes Markenzeichen)

Träger der Aktion ist der spiel gut Arbeitsausschuß Kinderspiel + Spielzeug e.V.
Ihm gehören nur Personen an, die keine wirtschaftlichen Interessen an der Herstellung oder dem Vertrieb von Spielzeug haben.

Zweck der Aktion ist, die Käufer auf besonders gutes Spielzeug aufmerksam zu machen.

Umfang der Aktion: Der spiel gut Arbeitsausschuß kann die Auszeichnung auf bestimmte Sachgebiete (Spielzeugarten), Altersgruppen etc. beschränken oder ausdehnen.

Verleihung der Auszeichnung erfolgt nach den vom spiel gut Arbeitsausschuß aufgestellten Grundsätzen und Kriterien (siehe „Vom Spielzeug und vom Spielen - Ratgeber für gutes Spielzeug“) und dem von diesem festgelegten Verfahren - auch ohne besonderen Antrag des Spielzeugherstellers oder Designers. Es können aber jederzeit Begutachtungsanträge gestellt werden. Begutachtung und spiel gut Auszeichnung erfolgen kostenlos. Für die Veröffentlichung des ausgezeichneten Spielzeugs mit Bild und Text auf der spiel gut Website berechnen wir pro Firma 60.- € pro Jahr. Für das ausgezeichnete Spielzeug werden Urkunden ausgefertigt und dem Hersteller zugestellt. Der Entwerfer erhält auf Verlangen ein Duplikat. Bei Modellen, die noch nicht serienmäßig produziert werden, kann eine vorläufige spiel gut Auszeichnung erfolgen. Vor der endgültigen Auszeichnung ist aber die Begutachtung des Serienproduktes erforderlich.

Gültigkeit der Auszeichnung ist auf das genau bezeichnete Ausführungsmuster beschränkt. Sie gilt nur, solange das Spielzeug produziert wird, beziehungsweise erhältlich ist. Jede Veränderung macht eine neue Begutachtung erforderlich. Der spiel gut Arbeitsausschuß kann im Abstand von mindestens 3 Jahren ein Muster des ausgezeichneten Spielzeugs anfordern. Er kann auch bei unveränderten Modellen die Auszeichnung aufheben, wenn das Spielzeug neuen Erfordernissen nicht mehr entspricht.

Werbemäßige Nutzung der Auszeichnung ist auf folgende Weise möglich:

1. spiel gut Etiketten machen die Auszeichnung am Spielzeug sichtbar:
orangerot/weiß, 22 mm ø oder 33 mm ø, selbsthaftend. Beachten Sie unbedingt, dass das spiel gut Etikett bei Spielzeug für Kinder unter 3 Jahren nicht direkt auf das Spielzeug aufgeklebt werden darf! Das Etikett kann sich vom Spielzeug lösen.

2. Kennzeichnung der ausgezeichneten Artikel durch direkten Aufdruck auf das Spielzeug oder seine Verpackung.

3. Verwendung des spiel gut Zeichens in Katalogen, Prospekten, Preislisten, Anzeigen und anderen Werbemitteln. Dabei muss eindeutig erkennbar sein, welches Spielzeug ausgezeichnet ist.

4. Das spiel gut Zeichen darf nur mit dem Originaltext verwendet werden. Die Vorlagen stellen wir zur Verfügung.

5. Eine Nachdruckerlaubnis kann weder für die Etiketten noch für die Beilageblätter erteilt werden, um jede missbräuchliche Verwendung auszuschließen.

6. Andere Werbe-Aktionen im Zusammenhang mit der Auszeichnung bedürfen der Genehmigung durch den spiel gut Arbeitsausschuß. Bei Missbrauch der Auszeichnung behalten wir uns rechtliche Schritte vor.

7. Die geringfügigen Kosten für die werbemäßige Nutzung der spiel gut Auszeichnung sind in einer gesonderten Liste zusammengestellt (Liste ist auf Anforderung erhältlich).

(Stand vom 25.2.2016)

Informationen

Unsere aktuelle Publikation

Gefördert durch das

BMFSFJ-Logo